Stellvertretende Schulleitung (m/w/i/t)

Klinikum ItzehoeVollzeitab sofortRef.-Nr. 224-20

An unserer Schule für Pflegeberufe bilden wir derzeit 160 Auszubildende aus. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stellvertretende Schulleitung (m/w/i/t) in Vollzeit.

Was Sie erwartet:

  • Eine zukunftsorientierte Bildungseinrichtung mit Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015
  • Ein hoch motiviertes, erfahrenes und engagiertes Kollegium
  • Vertretung der Schulleitung bei Abwesenheit
  • Initiierung, Gestaltung und Umsetzung von innovativen Projekten zur Schulentwicklung
  • Planung, Durchführung und Evaluierung von Lernsituationen nach dem Bremer Curriculum
  • Kursführung im Leaderteam
  • Praxisbegleitungen in den Ausbildungsbereichen und fachpraktischer Unterricht

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Pflege- oder Medizinpädagogik oder ein vergleichbares Studium sowie eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege / Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Berufserfahrung in einer Leitungsfunktion und/oder als Lehrkraft in der Gesundheits- und Krankenpflege / Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Engagement, Freude an der Teamarbeit sowie Kreativität in der innovativen Schulentwicklung

Unser Engagement:

  • Hohe Investitions- und Innovationsbereitschaft
  • Berücksichtigung der Lebenssituation unserer Mitarbeiter durch individuelle Arbeitsplatzgestaltung
  • Individuelle Förderung durch vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Angenehme abteilungs- und hierarchieübergreifende Arbeitsatmosphäre
  • Zentrale Unterrichts- und Praxisplanung
  • Neues Akademiegebäude mit modernster Ausstattung und Simulationsräumen

Das Klinikum Itzehoe ist eines der größten Krankenhäuser in Schleswig-Holstein:

  • Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Kiel, Lübeck und Hamburg
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 2.500
  • Patientinnen und Patienten pro Jahr: 28.800 stationär, 42.000 ambulant

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Regina Halbleib